Preise / Hinweise

Bitte beachten Sie, dass die Osteopathie nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen und auch der privaten Krankenkassen gehört.

Seit Januar 2012 bezuschussen jedoch viele gesetzliche Krankenkassen, nach unterschiedlichen Kriterien, die Kosten für Osteopathie.

Erkundigen Sie sich bitte im Vorfeld der Erstbehandlung, welche Kriterien Ihre gesetzliche Krankenkasse für eine Bezuschussung hat.

Privat Versicherte und Zusatzversicherte erhalten eine Rechnung nach der Heilpraktiker Gebührenverordnung.

Liste der Krankenkassen:

http://www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html